Diese Seite drucken

Letzte Nachrichten

Dienstag, 06 März 2018

Die ersten Info-Stand-Tage VOLKSBEFRAGUNG für DIREKTE DEMOKRATIE


Die ersten Info-Stand-Tage  zum Unterschriftensammeln, informieren und für viele sichtbar werben für die VOLKSBEFRAGUNG für DIREKTE DEMOKRATIE auf belebten Hauptplätzen finden an folgenden Terminen und Orten statt; je mehr Helfer und Mitdiskutierer tage- oder stundenweise sich dabei beteiligen, desto besser! Wer kommen kann (und will), bitte ein kurzes mail schicken oder bei Renate anrufen unter 0664/425 19 35.


Freitag, 9. März, LINZ, am Taubenmarkt (Nähe Hauptplatz) beim Brunnen, von 10 bis 17 Uhr

Samstag, 10. März, LINZ, am Taubenmarkt (Nähe Hauptplatz) beim Brunnen, von 9 bis 15 Uhr

Donnerstag, 15. März, WIEN-Floridsdorf, vor U-6-Station (Schnellbahnnhof), von 10 bis 17 Uhr

Freitag, 16. März, WIEN-Donaustadt, bei U-1-Station "Kagran", gegenüber Haupteingang "Donauzentrum"

Dienstag, 20. März, St. PÖLTEN; Fuzo Kremsergasse/Ecke Domgasse, 9 bis 16 Uhr

Mittwoch, 21. März, SALZBURG-Stadt, "Am Platzl"/Ecke Dreifaltigkeitsgasse, 10 bis 17 Uhr

Donnerstag, 22. März, SALZBURG-Stadt, am Schrannenmarkt vor der "Mirabell-Garage", 8 bis 13 Uhr


Termine nach Ostern (Steiermark/Wien/Niederösterreich) und nach Pfingsten (Kärnten, Ober- und Niederösterreich, Tirol) werden später bekanntgegeben.





Nächste Seite: Termine


Letzte Termin


Einladung zum öffentlichen Vortrags- und Diskussionsabend
DIE GLOBALE DIMENSION DER VÖLKERWANDERUNG

am Donnerstag, 11. Oktober, um 19 Uhr

in WIEN im 22. Bezirk/Donaustadt
im Gasthof „GOLDENER HIRSCH“, Hirschstettner Straße 83
Weiter lesen . . .

____________________________

INFO-STAND-KUNDGEBUNGSTERMINE
für direkte Demokratie
im September und Oktober,

Mitwirkende und Helfer sehr willkommen:
jeweils von 9 bis ca. 17 Uhr, Änderungen/Terminverschiebungen/Ausfall nur bei extremem Schlechtwetter oder Behördenproblemen - siehe entspr. Infos auf den Webseiten
www.heimat-und-umwelt.at, www.volksbefragung-direkte-demokratie.at

Weitere Informationen



Extra

Wegwarte nr 4 - 2018 ist da
hier klicken

Inge Rauscher,
Obfrau der „Initiative Heimat & Umwelt“:
Besser als die „Berichte“ der gesteuerten, kommerziellen Medien zu beklagen ist es, selbst ehrliche Informationen zu verbreiten!

© Copyright Inge Rauscher