Diese Seite drucken

Letzte Nachrichten

Mittwoch, 07 November 2018

ABSAGE Kundgebung 1. Dez.


Aufgrund der politischen Ereignisse der Vorwoche haben die Veranstalter "Neutrales Freies Österreich" (NFÖ) und "Initiative Heimat & Umwelt" (IHU) die bereits polizeilich gemeldete und per E-mail-Verteiler und Handverteilung von Flugblättern beworbene Kundgebung gegen den UNO-Migrationspakt, die für 1. Dezember 2018 geplant war, im beiderseitigen Einvernehmen und auch auf Anraten von Fr. Dr. Barki, Hrn. Prof. Wohlmeyer und Hrn. Mag. Mitterer, die als Redner vorgesehen waren, abgesagt.



Nähere Informationen zur Bewertung der einschlägigen Sachlage aus unserer Sicht sowie zu anderen aktuellen Themen entnehmen Sie bitte der neuen WEGWARTE, die heute in Druck gegangen ist.

Alle, die das Ankündigungs-Flugblatt dankenswerter Weise über ihre E-mail-Verteiler verbreitet haben, werden hiermit gebeten, die Empfänger von der Absage zu informieren. Die Anzeige bei der Landespolizeidirektion Wien und der mit den zuständigen Abteilungen vereinbarte Ablauf wird morgen offiziell zurückgezogen bzw. abgesagt.

Für die (unbekannten) Personen, an die rund 6.000 Stück davon per Handverteilung bei Info-Ständen in Kärnten und Wien sowie über andere Zufallskontakte überreicht wurden und die daher die Absage nicht erfahren werden, wird eine Abordnung der Veranstalter zum angekündigten Demo-Zeitpunkt von 13 bis 16 Uhr am Ballhausplatz anwesend sein, um diese "Teilnehmer" in Empfang zu nehmen, entspr. zu informieren und ihnen ein Gespräch zwecks Meinungsaustausch in einem nahegelegenen Lokal - falls gewünscht - anzubieten.

NFÖ muß nun über zwölftausend bereits gedruckte Ankündigungs-Flugblätter vernichten, IHU rund siebentausend. Die beiden Haupt-Ankündigungs-Medien "WEGWARTE" und "NFÖ-Mitteilungen" gingen zum Glück ernst nach der Absage in Druck, sodaß dort die Ankündigung ohnehin nicht enthalten ist - wäre bei beiden der Titel-Artikel gewesen. Einerseits mußte viel geleistete, auch inhaltliche Arbeit damit verworfen werden, andererseits aber aus einem - hoffentlich - doch erfreulichen Anlaß, der für uns nicht vorhersehbar war. Es bleibt abzuwarten, ob die Hoffnungen durch die neue Lage nicht durch die bereits auch von Österreich unterzeichnete EU-Afrika-Marrakesch-Deklaration (siehe WEGWARTE) und andere Ereignisse verwässert werden.



EU-Afrika-Marrakesch-Deklaration zum nachgelesen.

https://www.epochtimes.de//assets/uploads/2018/07/marrakesch-de.pdf




Nächste Seite: Termine


Letzte Termin


ABSAGE Kundgebung
Sa, 1. Dez . 2018
Aufgrund der politischen Ereignisse der Vorwoche haben die Veranstalter die Kundgebung gegen den UNO-Migrationspakt, die für 1. Dezember 2018 geplant war, abgesagt.

Kundgebung
Sa, 1. Dez . 2018
13.00 bis 16.00 Uhr
Ballhausplatz, Wien
vor dem Bundeskanzleramt

Flugblatt Kundgebung 20181201

____________________________

INFO-STAND-KUNDGEBUNGSTERMINE
für direkte Demokratie
im September und Oktober,

Mitwirkende und Helfer sehr willkommen:
jeweils von 9 bis ca. 17 Uhr, Änderungen/Terminverschiebungen/Ausfall nur bei extremem Schlechtwetter oder Behördenproblemen - siehe entspr. Infos auf den Webseiten
www.heimat-und-umwelt.at, www.volksbefragung-direkte-demokratie.at

Weitere Informationen



Extra

Wegwarte nr 5 - 2018 ist da
hier klicken

Inge Rauscher,
Obfrau der „Initiative Heimat & Umwelt“:
Besser als die „Berichte“ der gesteuerten, kommerziellen Medien zu beklagen ist es, selbst ehrliche Informationen zu verbreiten!

© Copyright Inge Rauscher