Diese Seite drucken

Letzte Nachrichten

«   Seite 11 von 11

Sonntag, 23 Oktober 2016


Vorgestern, am 21.10.2016, fand in Wien vor dem Parlament eine denkwürdige Demonstration gegen CETA und TTIP statt, die sogenannten "Freihandelsabkommen" der EU mit Kanada und den USA. Sie wurde von einigen engagierten Privatpersonen ohne jegliche Werbemittel spontan organisiert, die alle sechs im österr. Parlament vertretenen Parteien eingeladen hatten, einen Redner zu stellen. Einzig die Freiheitliche Partei (FPÖ) kam diesem Ersuchen der "Bürgerinitiative gegen CETA" nach, deren Sprecher dieses Abkommen als "Angriff auf Demokratie, soziale Sicherheit, Arbeitsrechte, Umweltschutz und nachhaltige Landwirtschaft" bezeichnete. 


Donnerstag, 20 Oktober 2016

CETA-Gegner in Österreich.

 

Wer ehrlich an einer Abwehr des CETA-Freihandelsabkommens der EU mit Kanada interessiert ist, muß auch sehen, mit welchen Verbündeten wir dabei rechnen können.

Sonntag, 25 September 2016

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter!

Allen herzlichen Dank, die beim Verteilen der Wahlflugblätter schon bisher tatkräftig mitgeholfen haben! Es ist sehr wichtig, daß neben der allgegenwärtigen, laufenden_Polemik in den Medien auch wirkliche Sachargumente möglichst viele Mitbürger erreichen können.




Nächste Seite: Termine


Letzte Termin


ABSAGE Kundgebung
Sa, 1. Dez . 2018
Aufgrund der politischen Ereignisse der Vorwoche haben die Veranstalter die Kundgebung gegen den UNO-Migrationspakt, die für 1. Dezember 2018 geplant war, abgesagt.

Kundgebung
Sa, 1. Dez . 2018
13.00 bis 16.00 Uhr
Ballhausplatz, Wien
vor dem Bundeskanzleramt

Flugblatt Kundgebung 20181201

____________________________

INFO-STAND-KUNDGEBUNGSTERMINE
für direkte Demokratie
im September und Oktober,

Mitwirkende und Helfer sehr willkommen:
jeweils von 9 bis ca. 17 Uhr, Änderungen/Terminverschiebungen/Ausfall nur bei extremem Schlechtwetter oder Behördenproblemen - siehe entspr. Infos auf den Webseiten
www.heimat-und-umwelt.at, www.volksbefragung-direkte-demokratie.at

Weitere Informationen



Extra

Wegwarte nr 5 - 2018 ist da
hier klicken

Inge Rauscher,
Obfrau der „Initiative Heimat & Umwelt“:
Besser als die „Berichte“ der gesteuerten, kommerziellen Medien zu beklagen ist es, selbst ehrliche Informationen zu verbreiten!

© Copyright Inge Rauscher