Coronakrise aktuell

Petition:Wir protestieren GEGEN DIE CORONA-ZWANGS-MASSNAHMEN und fordern deren Aufhebung!

Aktiver Widerstand gegen Corona-Diktatur: Protest-Masken, Aufkleber, T-Shirts, Initativen

Nichts erhellt die Gegenwart besser als die Vergangenheit - Chronik einer Hysterie: Die Schweingrippen-'Pandemie' von 2009 Interviews mit Inge Rauscher

Aktuelles

Seite 1 von 11   »

Donnerstag, 07 Oktober 2021

NEIN zur CORONA-DIKTATUR!

Unter diesem Banner ruft die unabhängige INITIATIVE HEIMAT & UMWELT/IHU

zur FREIHEITSKUNDGEBUNG in KLAGENFURT auf


am Samstag, 9. Oktober, von 14 bis 17 Uhr

am Neuen Platz zwischen Lindwurm und Rathaus - bei jedem Wetter!

Dabei wird es nicht nur um das Corona-Zwangsregime gehen, sondern auch um den Zusammenhang zwischen "Corona" und dem 5G-Mobilfunknetz. Und vor allem um das Widerstandsrecht und die Widerstandspflicht in tatsächlichen und nicht nur Schein-Demokratien generell! Siehe offizielles Ankündigungs-Flugblatt im ANHANG.


Kundgebungsredner:

Inge RAUSCHER, Obfrau der INITIATIVE HEIMAT & UMWELT

Dr. Petra BAUMGARTNER, Notärztin aus Graz

Franziska LOIBNER, Obfrau von AEGIS


Min.Rätin Mag.a Monika DONNER, Autorin des Sachbuches "Corona-Diktatur - Wissen/Widerstand/Freiheit"

Angelika SZLEZAK, Kärntner Sprecherin des ARBEITSKREISES gegen ELEKTROSMOG

Im Rahmen der Kundgebung wird auch der Kärntner Volksabstimmung von 1920, deren 101. Jahrestag am Kärntner Landesfeiertag am 10. Oktober gefeiert wird, gedacht werden. Dieses historische Ereignis, das eine erfolgreiche Widerstandsleistung für Österreich in schwerster Zeit war, soll uns allen Vorbild sein!

 


Initiative Heimat & Umwelt, 


Tel. 0664/489 37 97. ihu@a1.net



Donnerstag, 23 September 2021

Neue Wegwarte 4-2021 ist da - Veranstaltungs-Grafik Hintenseite

Veranstaltung Wegwarte 4 2021 Veranstaltung Wegwarte 4 2021

 

 

Wegwarte 04 2021 3,5 Mb

Wegwarte 04 2021 Veranstaltung


Donnerstag, 09 September 2021

 APA OTS0069, 8. Sep. 2021, 10:22 - öffnen als pdf


Offener Brief: Auf dem Weg zur Ibiza-Republik?


IHU: Wehret den Anfängen!
Zeiselmauer (OTS) - Aus aktuellem Anlaß informiert die unabhängige "Initiative Heimat & Umwelt" (IHU) über nachstehenden "Offenen Brief" von Unterzeichnern über die Parteigrenzen hinweg. IHU-Obfrau Inge Rauscher in einem Kommentar dazu: "Bei dem kürzlichen Urteil gegen Strache und Walter Grubmüller geht es offenbar um eine nachträgliche Legitimierung des Putsches `von oben` vom Mai 2019, mit dem eine gewählte Regierung zu Fall gebracht wurde. Das kann und sollte aber nicht Aufgabe der 'unabhängigen' Justiz sein!"

Anläßlich der am 27.8.2021 erfolgten erstinstanzlichen, nicht rechtskräftigen Verurteilung von Heinz-Christian Strache und Walter Grubmüller wegen angeblicher Bestechung aufgrund eines durch die Mehrheit des gesamten Nationalrates beschlossenen Gesetzes, haben sich die angeführten Erstunterzeichner zu nachstehendem Aufruf entschlossen.

Wir betrachten dieses Urteil als grob demokratiewidrig und auch als einen Eingriff in die persönlichen Freiheits- und Eigentumsrechte von Spendern. Es muß jedem Staatsbürger gestattet sein, politische Kräfte seiner Wahl auch finanziell zu unterstützen, wie das die offiziellen Interessensvertretungen wie Wirtschafts-, Landwirtschafts- und Arbeiterkammer sowie der Österreichische Gewerkschaftsbund seit Jahrzehnten in einem Ausmaß handhaben, das die staatliche Parteienförderung sogar übersteigt, siehe: https://www.ots.at/redirect/sn1

 


Freitag, 02 Juli 2021

Bundesländer-"Tournee" mit Info-Stand-Kundgebungen zur "Corona"- und Impf-Aufklärung, jeweils von 10 bis 17 Uhr (falls nichts anderes angegeben). Mithelfer bitte einfach hinkommen!

Wegwarte 03 2021Flugblatt 21.04.2021

Wegwarte 03 2021 3,5 Mb

Flugblatt als Download PDF 1,7 Mb

 

1. Etappe:

5. Juli St. Pölten Kremsergasse/Ecke Domgaasse

6. und 7. Juli Linz am Schillerplatz (an der Landstraße)

8. Juli Salzburg am Schrannenmarkt beim Abgang zur Mirabell-Garage (8 bis 13 Uhr)

9. Juli Kufstein gegenüber vom "Inntal-Center" vor der Eisenhandlung

12. Juli Innsbruck/Maria-Theresien-Straße vorm "Sparkassen"-Durchgang (9 bis 15 Uhr)

13. Juli Wörgl/Bahnhofstraße vorm "City-Center"

14. und 15. Juli Innsbruck/Maria-Theresien-Straße vorm "Sparkassen"-Durchgang (9 bis 15 Uhr)

17. Juli Dornbirn am Marktplatz gegenüber der St. Martins Kirche (ab 8 Uhr/Markttag)

19. Juli Bregenz am Leutbühelplatz vorm Einkaufszentrum

20. Juli Dornbirn am Marktplatz gegenüber der St. Martins Kirche

21. Juli Kufstein gegenüber vom "Inttal-Center" vor der Eisenhandlung

22. Juli Salzburg am Schrannenmarkt beim Abgang zur "Mirabell-Garage" (8 bis 13 Uhr)


2. Etappe:

26. Juli Wr. Neustadt Hauptplatz Ecke Herzog-Leopold-Straße Nähe "Thalia"

27. Juli Leoben am Hauptplatz/Anfang Timmersdorferstraße gegenüber City-Center

28. Juli Graz:   Ecke Herrengasse – Sporgasse

29. Juli Graz:   Ecke Herrengasse – Sporgasse

30. Juli Klagenfurt am Alten Platz/Kreuzung mit Kramergasse


2. August Klagenfurt am Alten Platz/Kreuzung mit Kramergasse

3. August Villach am Hautplatz unterhalb der Pestsäule

4. August Spittal/Drau in der Bahnhofstraße Nähe Porcia-Park

5. August Salzburg am Schrannenmarkt beim Abgang zur Mirabell-Garage (8 bis 13 Uhr)

6. August Wels in der FUZO Ecke Ringstraße/Bäckergasse


Evtl. Rückfragen bitte an: Tel. 0664/489 37 97

 

 

 

 


Sonntag, 20 Juni 2021

Neue Wegwarte 3-2021 ist da

Wegwarte 03 2021

Wegwarte 03 2021 3,5 Mb


Mittwoch, 19 Mai 2021

Wie viele Intensiv-Betten waren mit Corona-Patienten belegt?

 

Intensivbetten und Corona

 

Klicken Sie auf dem Bild.


Dienstag, 27 April 2021

Wegwarte 02 - 2021

Wegwarte 02 2021Flugblatt 21.04.2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wegwarte als Download PDF 4,3 Mb

Flugblatt als Download PDF 1,7 Mb


Freitag, 09 April 2021

Welche Beweise gibt es für krankmachende Viren?

OTS0083, 9. April 2021, 11:18
drucken als pdf als Text

Coronafake

Zeiselmauer (OTS)
- Aus Anlaß der neuerlichen Verlängerung des sogenannten "harten Lockdowns" für den Osten Österreichs und angekündigter "Lockerungen" ab Anfang Mai thematisieren heute in einer Aussendung Vertreter der "Corona-Panik-Protestbewegung" die tieferen Gründe des sogenannten "Gesundheitsnotstandes". Diesen gäbe es in der Realität gar nicht, er sei nur ein "machtpolitisches Eliten-Projekt zur Durchsetzung des demokratiewidrigen 'Great Reset', der durch das 'World Economic Forum' (WEF) unter der Regie von Klaus Schwab seit vielen Jahren vorangetrieben wird".


Montag, 18 Januar 2021
1. Livestream von 17.01.2021!
 


Demo 17.01.2021 livestream

Etwa zweiter/dritter Beitrag  auf dieser facebook-Seite, das Foto mit den vier Personen anklicken.


EXTRA

Wegwarte Nr.4-2021

Wegwarte 04 2021

Besser als die „Berichte“ der gesteuerten, kommerziellen Medien zu beklagen ist es, selbst ehrliche Informationen zu verbreiten!