Diese Seite drucken

Letzte Nachrichten

Seite 1 von 13   »

Donnerstag, 02 Mai 2019

Wegwarte 03 2019 ist da.

EU/EU-nein

Laut neuester Meinungsumfrage der EU selbst ("Eurobarometer") sind 21 % der Österreicher sogar jetzt deklariert für den Austritt aus der EU plus 22 % "Unentschlossene" - siehe:

https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/oesterreich/2006392-Jeder-fuenfte-Oesterreicher-fuer-EU-Austritt.html

21 % von 6,4 Millionen Wahlberechtigten sind 1,34 Millionen Menschen/Wähler! Für die Erringung nur eines Mandates bei der Europawahl bei einer Wahlbeteiligung von rund 45 % hätten wir schwache 160.000 Stimmen gebraucht. Selbst bei u.U. wesentlich höherer Wahlbeteiligung wäre das im Bereich des Möglichen gewesen.

Aus diesen Zahlen - die erst nach Redaktionsschluß der WEGWARTE bekannt wurden - sieht man, was für eine Chance jetzt verspielt wurde! Und auch das größte Problem unserer gesamten Arbeit wird dadurch eindrucksvoll untermauert: wie erreichen wir diese 21 % der Gesamtbevölkerung???

Was aber daraus vor allem klar wird: Unser Ziel EU-Austritt ist kein unrealistisches - wir müssen nur selbst viel mehr daran glauben!

Sehr interessant dazu auch der ganze Artikel aus den Schweizer "Zeit-Fragen" zum Thema "Brexit - Lehren für die Schweiz", auf den in der WEGWARTE nur kurz verwiesen werden konnte, siehe:

https://www.zeit-fragen.ch/de/ausgaben/2019/nr-9-9-april-2019/brexit-lehren-fuer-die-schweiz.html

 

Nachstehend eine sehr zutreffende Betrachtung (bitte "weiterlesen" anklicken!) zu Macron's Doppelmoral bei Notre Dame, siehe:

https://www.kla.tv/14185?autoplay=true

Sonntag, 14 April 2019

13. April 2019, 09:39
 

Nur 242 Unterstützungserklärungen fehlten zum Wahlantritt von EU-NEIN

2.358 Unterstützungserklärungen fristgerecht im Innenministerium eingereicht


Wien (OTS) - Die Sprecher der Liste EU-NEIN ("EU-Austritt, Einwanderungs-Stopp, Direkte Demokratie, Neutralität"), Inge Rauscher von der "Initiative Heimat & Umwelt", und Dipl. Ing. Rudolf Pomaroli vom "Neutralen Freien Österreich" berichten, daß sie gestern kurz vor 17 Uhr fristgerecht einen Wahlvorschlag für die Europawahlen eingebracht haben. Sie verweisen allerdings darauf, daß viele Unterstützungserklärungen zur Vorlage im Innenministerium sie nicht rechtzeitig erreicht hätten. Gemäß Europawahlordnung gäbe es jedoch keine Möglichkeit für eine Nachfrist, wie z.B. bei der letzten Bundespräsidentenwahl oder anderen Wahlen in Österreich. Eine diesbezügliche Beschwerde beim Verfassungsgerichtshof wird von EU-NEIN überlegt.
Freitag, 05 April 2019

 

Dringender Hilferuf!

Dringender Hilferuf!

1. Download Unterstützungs-Erklärung
    HIER (2. Seite)
 
2. Formular Ausfüllen

3. Zum Gemeindeamt und bestätigen lassen

4. Priority senden an angegebene Adresse,
    es muss 12. April da sein!


Wird EU-NEIN überhaupt zur Wahl antreten können?

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter!

 

29. März 2019
Seit dem Start der Liste EU-NEIN, dem Europawahl-Bündnis von "Initiative Heimat & Umwelt " IHU und "Neutrales Freies Österreich" NFÖ, am 17. Jänner 2019 arbeiten deren allesamt ehrenamtliche Aktivisten mit Hochdruck an der Sammlung der zum Wahlantrittgesetzlich geforderten, gemeindeamtlich bestätigten Unterstützungserklärungen.
Nun bleiben nur mehr wenige Tage zum Unterschreiben, von denen es abhängt, ob diese Liste überhaupt auf den Stimmzettel kommen und damit gewählt werden kann.

Deshalb bitten wir heute ganz besonders darum, daß alle, die das bisher noch nicht getan haben, den Weg zum Gemeindeamt/Stadtmagistrat möglichst gleich morgen auf sich nehmen und uns die dann behördlich bestätigte Unterstützungserklärung mit der Post zusenden. Nur wenn dieser Bitte möglichst viele der Empfänger dieses Rundschreibens auch tatsächlich nachkommen, wird unser gemeinsamer Wahlantritt gelingen!


Freitag, 08 März 2019

 

ACHTUNG - DRINGEND!

 

 

EU - NEIN UNTERSTÜTZEN!

 

"EU-NEIN" kann nur dann am 26.5.2019 gewählt werden, wenn mindestens 2.600 Unterstützungserklärungen dafür bis spätestens 5. April 2019 im jeweiligen Hauptwohnsitz-Gemeindeamt bzw. -Stadtmagistrat vor den dortigen Beamten unterschrieben und nach deren behördlicher Bestätigung umgehend an uns eingesandt werden. Ansonsten kommen wir nicht auf den Stimmzettel!

UNTERSTÜTZUNGSERKLÄRUNG zum Herunterladen:

 



Flugblatt


2. Seite ist für IHU oder NFÖ

Flugblatt und Unterstützungserklärung - IHU

Flugblatt und Unterstützungserklärung - NFÖ

Samstag, 02 März 2019

Wendet sich das Blatt beim BREXIT?


In den letzten Tagen häufen sich Berichte in seriösen Medien, die ein ganz anderes Bild vermitteln als die Dämonisierung des Brexit, die die Hauptstrom-Medien durch Monate hindurch beinahe täglich den Menschen eingetrichtert haben mit entsprechenden Folgen für das gesamte, "gemachte" Meinungsklima. "Plötzlich" soll der Brexit nicht den Untergang Großbritanniens bedeuten, sondern - im Gegenteil - für diese immerhin zweitgrößte Volkswirtschaft der EU ein wahrscheinlicher ERFOLG werden! Siehe nachstehende aktuelle Artikel dazu:

https://kurier.at/wirtschaft/us-oekonom-der-brexit-wird-fuer-die-briten-ein-erfolg/400427282

https://sciencefiles.org/2019/03/06/ifo-institut-eu-hat-sich-bei-brexit-poker-verzockt/

http://www.lingens.online/2019/02/08/die-eu-koennte-sich-verschaetzen-2/

 

Bekannter österr. Industriemanager (Klaus Woltron) bekennt laut Artikel in der "WienerZeitung" zum EU-Beitritt:


"Ich bin betrogen worden wie sonst nie im Leben und habe nur auf Basis gewaltiger Lügen zugestimmt." - siehe:

https://www.wienerzeitung.at/meinung/gastkommentare/2000531-Ich-bin-betrogen-worden-wie-sonst-nie-im-Leben.html

 

Alles in allem - noch ist Polen (Österreich) nicht verloren! Aber: ohne Fleiß kein Preis!


In diesem Sinne allen beste Grüße in der Hoffnung, möglichst viele der Empfänger bei möglichst vielen der angeführten Termine bei gemeinsamer Arbeit für unser geliebtes Land wiederzusehen. Wir dürfen die Chance dieser wenigen Wochen nicht verspielen!


Inge Rauscher




Nächste Seite: Termine


Letzte Termin


Der Kampf geht weiter

Nur 242 Unterstützungserklärungen fehlten zum Wahlantritt von EU-NEIN.

2.358 Unterstützungserklärungen fristgerecht im Innenministerium eingereicht.


ACHTUNG

Bei Presse eine neue Seite mit Links auf Interviews.

Interviews

Extra

Wegwarte nr 3 - 2019 ist da
hier klicken

Wegwarte 03 2019

Inge Rauscher,
Obfrau der „Initiative Heimat & Umwelt“:
Besser als die „Berichte“ der gesteuerten, kommerziellen Medien zu beklagen ist es, selbst ehrliche Informationen zu verbreiten!

© Copyright Inge Rauscher