Demos/Vorträge

Wann:
Donnerstag, 14. Dezember 2023
um: Saaleinlaß ab 18 Uhr - Vortragsbeginn 19 Uhr
Vortragsdauer ca. zwei Stunden - Teilnahmegebühr: 35,- €

Wo:
in 3033 ALTLENGBACH im Wienerwald
im Hotel „STEINBERGER“ , Hauptstraße 52

Was:
„Krieg in Israel - Terror in Europa“ - Mag.a Monika Donner 

- - -

Wann:
Dienstag, 24. Oktober 
um 19 Uhr

Wo:
in WIEN-Grinzing im  Bio-Weinbau und Heurigenschank „ZUM BERGER“ in 1190 Wien, Himmelstraße 19
Nähe Endstation Straßenbahnlinie 38 und Bus 38A ab Heiligenstadt

Was:
Bedeutung der immerwährenden NEUTRALITÄT für Österreich. Es spricht:
Oberst i.R. Gottfried PAUSCH aus Salzburg

 

Wann:
Donnerstag, 12. Oktober 2023
um 19 Uhr

Wo:
ANSFELDEN bei Linz
im Gasthof-Hotel „Stockinger“ , Ritzlhofstraße 63

Was:
Vortrag mit Diskussion zum Thema „Rette sich, wer kann. Die wirklichen Gefahren einer Pandemie

- - -

 

Quartal 3+4 - 2023

Kundgebungen der ÖXIT-Demo sowie zur Unterschriftensammlung gegen die Russland-Sanktionen

Mittwoch, 27.9.,  ab 10 Uhr bis 16/17 Uhr
in Wien-Mariahilf vor'm Westbahnhof auf dem großen Gehsteig beim U-Bahn-Eingang am Gürtel in der Fahrbahnmitte (regensicher)

._._._.

Kundgebungen der ÖXIT-Demo sowie zur Unterschriftensammlung gegen die Russland-Sanktionen

Donnerstag, 28.9., ab 10 Uhr bis 16/17 Uhr
in Wien am Stephansplatz Nähe Einmündung Kärntnerstraße

._._._.

Kundgebungen der ÖXIT-Demo sowie zur Unterschriftensammlung gegen die Russland-Sanktionen

Dienstag, 3. Oktober, ab 10 Uhr bis 16/17 Uhr

in Wien in Floridsdorf vor'm Schnell- und U-Bahnhof am Franz Jonas-Platz (regensicher)

._._._.

Kundgebungen der ÖXIT-Demo sowie zur Unterschriftensammlung gegen die Russland-Sanktionen

Mittwoch, 4. Oktober, ab 10 Uhr bis 16/17 Uhr
in Wien-Meidling, Kreuzung  Meidlinger Hauptstraße/Reschgasse (in der Fußgängerzone)

._._._.

Große ÖXIT-DEMO, vor dem Parlament

Samstag 7. Oktober, ab 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr
große ÖXIT-DEMO, vor dem Parlament in 1017 Wien, Dr. Karl Renner-Ring 3.  Neutralitäts-Vortrag von Oberst Pausch.

._._._.

Info-Stand-Kundgebung REUTHER-Vortrag am 12. Oktober in ANSFELDEN

Dienstag, 10.10.23, ab 10 Uhr bis 16/17 Uhr
Linz am Taubenmarkt  - Info-Stand-Kundgebung REUTHER-Vortrag am 12. Oktober in ANSFELDEN .

._._._.

Info-Stand-Kundgebung REUTHER-Vortrag am 12. Oktober in ANSFELDEN

Mittwoch, 11.10.23, ab 10 Uhr bis 16/17 Uhr
Linz am Taubenmarkt  - Info-Stand-Kundgebung REUTHER-Vortrag am 12. Oktober in ANSFELDEN .

._._._.

Vortrag mit Diskussion zum Thema „Rette sich, wer kann. 
Die wirklichen Gefahren einer Pandemie“


am Donnerstag, 12. Oktober 2023, um 19 Uhr in ANSFELDEN bei Linz
im Gasthof-Hotel „Stockinger“ , Ritzlhofstraße 63

Es spricht:
Univ.Dozent Dr. med. Gerd REUTHER
aus Deutschland

MODERATORIN: Inge RAUSCHER, IHU-Obfrau

Eintritt gegen freie Spende
Imbißmöglichkeit („kleine Karte“) vor Vortragsbeginn ab 18 Uhr
Übernachtungsmöglichkeit für Auswärtige im Hotel „Stockinger“

._._._.

"Bedeutung der immerwährenden NEUTRALITÄT für Österreich."

Am  Dienstag, 24. Oktober, um 19 Uhr
in WIEN-Grinzing im  Bio-Weinbau und Heurigenschank „ZUM BERGER“ in 1190 Wien, Himmelstraße 19
Nähe Endstation Straßenbahnlinie 38 und Bus 38A ab Heiligenstadt

Es spricht:
Oberst i.R. Gottfried PAUSCH
aus Salzburg

Veranstalter:
Neutrales Freies Österreich NFÖ
in Zusammenarbeit mit Initiative Heimat & Umwelt IHU

Moderation:
NFÖ-Obmann Dipl.Ing. Daniel Jenny und IHU-Obfrau Inge Rauscher

Eintritt gegen freie Spende
Imbißmöglichkeit („kleine Karte“) vor Vortragsbeginn

._._._.

„Krieg in Israel - Terror in Europa“ Mag.a Monika Donner 

Donnerstag, 14. Dezember 2023
in 3033 ALTLENGBACH im Wienerwald
im Hotel „STEINBERGER“ , Hauptstraße 52

Saaleinlaß ab 18 Uhr - Vortragsbeginn 19 Uhr
Vortragsdauer ca. zwei Stunden - Teilnahmegebühr: 35,- €

- - -

 

EXTRA
Neue Termine 2023


Unsere Facebookseite.
 

OTS Pressemappe

OTS Pressemappe

 

Wegwarte Nr.1 2024

Wegwarte 01 2024

 

Extra Nachricht:

Soldaten im Einsatz gegen Demonstranten - Die ganze Woche Nr. 35 v. 31. August 2022 - mit Monika Donner und Inge Rauscher

PDF - Soldaten im Einsatz gegen Demonstranten

- - -

Besser als die „Berichte“ der gesteuerten, kommerziellen Medien zu beklagen ist es, selbst ehrliche Informationen zu verbreiten!