Coronakrise aktuell

 

Video etwa 45 Min

Video4

Video 39 Min

Video3

Video 43 Min

Video2

Video 11 Min

Video1

Petition:Wir protestieren GEGEN DIE CORONA-ZWANGS-MASSNAHMEN und fordern deren Aufhebung!

Aktiver Widerstand gegen Corona-Diktatur: Protest-Masken, Aufkleber, T-Shirts, Initativen

Nichts erhellt die Gegenwart besser als die Vergangenheit - Chronik einer Hysterie: Die Schweingrippen-'Pandemie' von 2009 Interviews mit Inge Rauscher

Aktuelles

«   Seite 11 von 13   »

Mittwoch, 30 August 2017
Nachstehend die heutige APA-OTS-Presseaussendung der IHU zu Eurer/Ihrer  Information - Original per angegebenem Link zum Anklicken.

Weiters stehen inzwischen die wichtigsten Termine des Strache- und Hofer-Wahlkampfes fest, an denen natürlich auch Interessenten von reihum teilnehmen können (soweit es sich nicht um Medientermine handelt). Zum Anklicken unter

http://www.fpoe.at/fairnesstour

Mittwoch, 30 August 2017

Wegwarte 05 2017 ist da und Folder Nationalratswahlen 2017

Wegwarte 5 2017

Download als PDF

Folder Nationalratswahlen 2017

Folder Nationalratswahlen Download als PDF

 


Donnerstag, 20 Juli 2017

Freitag, 16 Juni 2017


am 14. Juni,  gleich nach meiner Rückkehr aus Salzburg, sah ich im ORF-Teletext folgende Meldung, die auf Seite 122 ab 16.19h zu lesen war:

Tschechien: Klaus für EU-Austritt

Tschechiens Ex-Präsident Vaclav Klaus hat _wegen des Streits um EU-Flüchtlingsquoten einen Austritt seines Landes aus der EU gefordert.

"Wir protestieren grundsätzlich und entschieden gegen die Entscheidung der EU, ein Verfahren gegen die tschechische Republik wegen eines Nicht-Respektierens der Aufnahme von Migranten aufgrund von Brüssel-diktierten Quoten zu eröffnen." erklärte Klaus. Tschechien dürfe nicht gezwungen werden, eine multikulturelle Gesellschaft zu werden, sagte Klaus und lehnte Sanktionen ab.



Dienstag, 06 Juni 2017

Scharfer Protest gegen amerikanische und britische Panzertransporte  durch Österreich diese Woche

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170606_OTS0008

Offener Brief an Bundeskanzler, Verteidigungs-, Außen- und Innenminister

Zeiselmauer (OTS)/-Offener Brief an das Bundeskanzleramt der Republik Österreich, das Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport (BMLVuS), das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA) und das Bundesministerium des Inneren (BMI)

Betr.: Amerikanische und britische Panzertransporte durch Österreich



Sonntag, 21 Mai 2017


Wie zu erwarten, nütztVan der Bellenim Verbund mit seinen Parteikumpaninnen sein Amt als verlängerter Arm von Haselsteiner & Co.,um Druck im Hinblick auf die Nationalratswahlen im Oktober aufzubauen - siehe

VdBellen propagiert EU

http://orf.at/stories/2392370/2392371/

Mittwoch, 17 Mai 2017

Auf Facebookseite von Norbert Hofer (PDF Download hier bei "weiter lesen")

https://www.facebook.com/praesidentnorberthofer/posts/1909804359296856



Mittwoch, 26 April 2017


Endlich Konsequenzen aus den "friedlichen" Atomkatastrophen ziehen: Atomkraftwerke sind Lieferanten für Atombomben!

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170426_OTS0010

Zeiselmauer (OTS) - Anläßlich des heutigen 31. Jahrestages der Tschernobyl-Katastrophe am 26.4.1986 fordert Inge Rauscher, Obfrau der "Initiative Heimat & Umwelt" (IHU), daß die heimische Politik endlich konkrete Konsequenzen aus der mehrheitlichen Ablehnung der Atomenergie durch Österreichs Bürger zieht und im Parlament den Ausstieg aus dem EURATOM-Vertrag beschließt. "Österreich ist seit dem Beitritt zur Europäischen Union auch Mitglied bei der Europäischen Atomgemeinschaft EURATOM. Der EURATOM-Vertrag, in Kraft getreten am 1.1.1958, sieht in seiner Präambel unmißverständlich vor, die Voraussetzungen für den Aufbau einer mächtigen europäischen Atomindustrie zu schaffen; dieser Förderzweck wurde nie aufgegeben -trotz Großkatastrophen wie Three Mile Island/Harrisburg/USA, Windscale/Sellafield/Großbritannien, Tschernobyl/Ukraine (damals noch Sowjetunion) oder Fukushima/Japan", so Inge Rauscher in ihrer Stellungnahme.



Freitag, 21 April 2017

Liebe Mitstreiter!

In wenigen Wochen (6. mai) findet eine sehr wichtige Demonstration statt, die uns alle betrifft, vor allem aber Eltern oder Alleinerziehende von Kindern. Es geht darum, den drohenden IMPFZWANG zu verhindern, der viel mehr Schaden als Nutzen bewirken würde. Die Demonstration wird von AEGIS-Österreich organisiert, deren Sprecher Dr.med. Johann LOIBNER aus der Steiermark viele Jahre lang amtlich beeideter Sachverständiger für Impfschäden war, ein fundiertes Sachbuch gegen das Impfen veröffentlichte, deshalb jahrelanges Berufsverbot ertragen mußte, das dann aber nach einem aufwendigen Verfahren beim Verfassungsgerichthof doch aufgehoben werden mußte, sodaß er nun ganz offiziell rehabilitiert ist.


EXTRA

Wegwarte Nr.2-2022

Wegwarte 02 2022

Besser als die „Berichte“ der gesteuerten, kommerziellen Medien zu beklagen ist es, selbst ehrliche Informationen zu verbreiten!